Kostenloses
Probetraining
Kostenloses
Probetraining

Rückenschmerzen ursächlich behandeln

Rückenschmerzen ursächlich behandeln

Mit der medizinischen Trainingstherapie nach Dr. Alfen werden Rückenschmerzen ursächlich behandelt. Erfolgreiche Therapien beruhen immer darauf, dass der Grund für die Entstehung eines Problems exakt erkannt wird. Heute wissen wir, dass chronische Rückenschmerzen meistens eine Folge der zu schwach ausgebildeten autochthonen Rückenmuskulatur bzw. der tiefen Schichten der Rückenstreckmuskulatur sind. Diese Muskeln sind primär für die aufrechte Haltung und Stabilität der Wirbelsäule verantwortlich.
Aus diesem Grund setzt diese besondere Therapie genau hier an. Durch eine spezielle und gezielte Kräftigung der atrophierten Muskulatur wird bei ca. 80% der Patienten eine nahezu vollständige Schmerzbeseitigung erreicht. Auch Bandscheibenvorfälle und Bandscheibenvorwölbungen, die nicht operiert werden müssen, können bis zu Symptomfreiheit therapiert werden.
Dies konnte mit der Würzburger Studie 2005 wissenschaftlich belegt werden. Auch Patienten, die bereits seit vielen Jahren an therapierestistenten, chronischen Rückenschmerzen leiden, können wieder ein aktives, schmerzfreies Leben führen.

„Rückenschmerzen schränken die Lebensqualität und die Arbeitsfähigkeit vieler Menschen ein. Aus eigener Erfahrung und Überzeugung möchte ich Ihnen ein Konzept vorstellen, mit dem man Rückenschmerzen in kurzer Zeit effektiv und nachhaltig beseitigt, ohne zu operieren.“

DR. MED FLORIAN MARIA ALFEN

 

Auf den Punkt:

Die meisten Therapien (Analgetika, Spritzen, Massagen, Akupunktur, Homöopathie, Osteopathie uva.) wirken oft nur symptomatisch und bringen nur eine vorrübergehende Erleichterung, Die Muskulatur wird zunehmend schwächer und der Schmerz tritt weiterhin auf oder verstärkt sich sogar. Der Patient fühlt sich hilflos und missverstanden. Oft wird dann sogar operiert, obwohl dies gar nicht notwendig gewesen wäre. Dabei ist die Antwort auf die Frage der Schmerzursache simpel:

Eine zu schwache tiefe Wirbelsäulenmuskulatur.

Gezielt

Im Gegensatz zu herkömmlichen Therapien wird die tiefliegende Rückenmuskulatur nachweislich erreicht und gezielt aufgebaut.

Schnell

Die gezielte isolierte Rückentherapie benötigt nur ca. 150 Sekunden.

Nachhaltig

Mit einem kurzen, monatlichen Erhaltungstraining bleibt das Leistungsniveau der trainierten tiefliegenden Muskulatur nachhaltig über Jahre erhalten.

Medizinisch

Von Ärzten und Sportwissenschaftlern entwickelt und wissenschaftlich erwiesen.

Für wen ist
dieses Konzept geeignet?

Hauptindikationen

  • Rückenschmerzen in allen Formen
  • Verspannungsschmerzen in der Hals- und Nackenmuskulatur
  • Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus
  • Bandscheibenvorwölbungen und Bandscheibenvorfälle, die nicht operiert werden müssen
  • Muskuläre Insuffi zienzen und muskuläre Dysbalancen
  • Zustand nach Operationen an der Wirbelsäule
  • Osteoporose
  • Zustand nach Wirbelsäulentraumen
    (z.B. Schleudertrauma, Frakturen, etc.)
  • Degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule
    (z.B. Osteochondrose, Spondylose, Spinalstenose)
  • Haltungsschwächen und Haltungsfehler
    (z.B. Skoliose, Segmentinstabilität, Spondylolisthesis, etc.)
  • Erkrankungen aus dem rheumatoiden Formenkreis
    (z.B. chronische Polyarthritis, M. Bechterew, Fibromyalgie, etc.)